Strafrecht

Sie haben einen Anhörungsbogen als Beschuldigter bekommen?
Sie haben eine Anklageschrift bekommen?
Sie sollen als Zeuge vernommen werden und möchten keinen Fehler machen?
Sie möchten einen Zeugenbeistand?
Sie sind festgenommen worden?
Gegen Sie ist ein Haftbefehl erlassen worden?

Sollten Sie ein strafrechtliches Problem haben, ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen. Nur ein Rechtsanwalt, nicht der Beschuldigte selbst kann Einsicht in die Ermittlungsakten erlangen. Nur ein Rechtsanwalt kann Sie über Ihre Rechte und Möglichkeiten adäquat aufklären. Oftmals ist es möglich, bereits im Ermittlungsverfahren durch kluges Vorgehen und eine gute anwaltliche Beratung derart mit den Behörden zusammenzuarbeiten, dass Strafverfahren eingestellt werden können.
Ebenso wird Ihnen nur ein Rechtsanwalt ernsthaft raten können, ob es sinnvoll ist, zu Vorwürfen, die gegen Sie erhoben werden, zu schweigen oder eine Einlassung abzugeben. Ich stehe Ihnen zur Seite, um im Notfall eine taktisch kluge Einlassung abzugeben und Sie davor zu schützen, durch eine vorschnelle Vorgehensweise Fehler zu begehen.
Im gerichtlichen Verfahren kann ein Rechtsanwalt Sie über die Möglichkeit informieren, selbst Beweisanträge zu stellen und so selbst Einfluss auf den Gang des Verfahrens zu nehmen.
Ein Rechtsanwalt nimmt im Falle eines Haftbefehls den Haftverkündungstermin war und kann Rechtsmittel gegen den Haftbefehl einlegen.
Sollten Sie als Zeuge vernommen werden, kann ein Rechtsanwalt Sie dabei unterstützen, sich nicht selbst zu beschuldigen und Fehler zu machen. Ich werde Sie kompetent und umfassend über eventuell vorliegende Aussageverweigerungs- und Auskunftsverweigerungsrechte informieren.